Binden Waran

Varanus salvator

Seinen Namen verdankt er den Querbinden die in einzelnen Ringen über den Rücken laufen. Der Binden Waran ist der größte seiner Art, er erreicht ein Maximallänge von bis zu 300 cm! Einzig in Masse und Gewicht wird er vom Komodowaran (Varanus komodoensis) übertroffen.

Seine Lebensweise ist sehr stark ans Wasser gebunden, und verbringt auch die meiste Zeit damit auf Beutejagt zu gehen. Sie besteht aus allem was er überwältigen kann, was durch seinen schlanken Körperbau und seine gut entwickelten Extremitäten sehr vielseitig ist.

Binden Warane kommen nur an reichhaltigen Futterangeboten (z.B. Aas) gemeinsam vor. Ansonsten ist diese Art ein strickter Einzelgänger.

zurück nach oben
 zurück seite merken

Binden Waran

Laurenti 1768

Max. 300 cm

Südostasien, Südchina Indochina Sri Lanka Philippinen

Nahrung Alles

8 – 14 Eier